Schwere
Sprache
Lebenshilfe-Zertifikat
Lehrgangsnummer: 7001

Systemische Beratung

Vierteilige Lehrgangsreihe - Abschlusszertifikat "Systemische Beraterin/Systemischer Berater"

Figuren eines Brettspiels auf einer weißen Fläche

Eine Organisation braucht sie, ein Verband, ein Team, Klienten, Kunden, Mitarbeitende und Führungskräfte brauchen sie - kompetente Beratung, um organisatorische und individuelle Prozessabläufe sowie Schritte bei persönlichen Problem- und Fragestellungen zu optimieren. Sie ist unverzichtbar, um die zukünftigen Herausforderungen einer beratungsintensiven Dienstleistungsgesellschaft meistern zu können.

Beratung als Dienstleistung umfasst neben dem Initiieren, Steuern und Begleiten von Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen auch ihre Auswertung und Sicherung. Benötigt werden Kenntnisse über unterschiedliche Beratungssysteme, die Steuerung, Begleitung und Kontrolle von Beratungsprozessen und den Einsatz zielführender Interventionen.

Systemisches Denken und Handeln als beraterische Grundhaltung haben sich in unterschiedlichen Anwendungsfeldern als höchst wirksam erwiesen. Die Systemtheorie dient deshalb als Orientierungsmodell, das den Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmern Grundlagen und Interventionsstrategien an die Hand gibt, um komplexe Beratungsprozesse in ihren Arbeitsfeldern zu steuern.

Die lösungsorientierten Ansätze der systemischen Beratung nutzen Störungen als Chance für Weiterentwicklungen und eröffnen dadurch neue, manchmal ungewohnte Sichtweisen. Auf dieser Basis können die Facetten der beruflichen Rolle erweitert und effizient umgesetzt werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben in dieser Lehrgangsreihe spezifisches Fachwissen für die Beratung in unterschiedlichen Kontexten sowie die Fähigkeit Beratungsprozesse mit Einzelnen, Teams und Organisationen professionell zu gestalten.

Inhalte

Teil 1: Einführung in systemisches Denken und Handeln

  • Grundkonzept von Beratung – Begrifflichkeiten von Beratung
  • Theoretische Grundlagen der systemischen Beratung
  • Beraterinnen und Berater im Kontext der eigenen Systeme
  • Steuerung von Beratungsprozessen

Teil 2: Beratung von Einzelnen, Teams und Gruppen

  • Besonderheiten der Arbeit mit Einzelnen, Teams und Gruppen 
  • Phasen und Struktur von Beratungsgesprächen: 
    Auftragsklärung und Beratungsinterventionen 
  • Interview-, Gesprächsführungs- und Moderationstechniken
  • Simulation von Beratungssituationen

Teil 3: Beratung im Organisationskontext

  • Organisationsanalyse, Organisationsentwicklung
  • Besonderheiten der Arbeit in Organisationen
  • Lernende Organisation – Prozessbegleitung, Prozessmoderation
  • Techniken der Beratung in Organisationen

Teil 4: Konstruktionen von Beratung

  • Beraterkompetenzen und Beraterprofil
  • Führung und Beratung
  • Grundhaltungen von Beratung
  • Kollegiale Beratung
  • Evaluation

Zielgruppe

Einrichtungs-, Abteilungs- und Bereichsleitungen, Lehrerinnen und Lehrer, Fachdienste in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und anderen sozialen Organisationen

Leistungsnachweise

Schriftliche Reflexion und Darstellung von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer*innen.

Abschluss und Zertifikat

Die Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme das Zertifikat "Systemische Beraterin/Systemischer Berater".

Kosten

Lehrgangsgebühren: 450,00 € (je Teil)
Übernachtung im Einzelzimmer: 60,00 € (je Teil)
Verpflegung bei Übernachtung: 78,00 € (je Teil)
Verpflegung ohne Übernachtung: 56,00 € (je Teil)