Aktuelles
Schwere
Sprache
22.09.2022 Stellenangebot

Referent*in für Fort- und Weiterbildung (m/w/d)

Teilnehmer*innen im Seminar

Sie haben Freude an der Konzeption und inhaltlichen Organisation von Weiterbildungen? Sie möchten innerhalb eines Teams selbstverantwortlich arbeiten und haben dabei sowohl das große Ganze als auch die Details im Blick? Die Methoden moderner Erwachsenenbildung sind Ihnen vertraut?
Dann bewerben Sie sich bei uns!

Zum Lebenshilfe-Landesverband Bayern gehört ein Fortbildungsinstitut mit eigenem Tagungshaus in Erlangen. Hier finden Fort- und Weiterbildungen für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen sozialer Einrichtungen sowie für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige statt.

Wir suchen ab Dezember 2022 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in für Fort- und Weiterbildung (m/w/d).
(Zeitumfang: 32h/ Woche)

Aufgabengebiet

  • Verantwortung für Lehrgangsreihen der beruflichen Fortbildung: innovative Gestaltung der Inhalte und Methoden, Entwicklung, Organisation und Durchführung von Prüfungen, Dozent*innenauswahl und -training, Bedarfsermittlung, Evaluation
  • Beratung von Teilnehmer*innen und Dozent*innen
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Fortbildungsinstituts
  • Lehrtätigkeit in geringem Umfang

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) der Sozialpädagogik, Pädagogik, Sonderpädagogik, Erwachsenenbildung oder eine vergleichbare Qualifikation und mehrjährige Berufserfahrung
  • Praktische und theoretische Kenntnisse der Methoden moderner Erwachsenenbildung
  • Wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse und Offenheit für neue Software-Anwendungen
  • Selbstständige, flexible, verantwortungsbewusste, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz
  • Weitgehend selbstverantwortliche Gestaltung des eigenen Arbeitsfelds
  • Attraktive Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit vielen weiteren Zusatzleistungen
  • Umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten  
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit und die Möglichkeit, teilweise mobil zu arbeiten, sofern es der Seminarbetrieb zulässt)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich Angaben zu Ihrem möglichen Eintrittstermin und Gehaltsvorstellungen per E-Mail.