Schwere
Sprache
25. - 31. Juli 2022 Aktionswoche

Geschwisterwoche

Die diesjährige Aktionswoche für Geschwister von behinderten, chronisch oder lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen veranstalten wir zusammen mit dem "Runden Tisch Geschwister" mit vielen verschiedenen und interessanten Angeboten in Franken.

Zwei Mädchen sind als Superhelden verkleidet

Es ist sicherlich etwas Besonderes, Geschwister eines Bruders bzw. einer Schwester mit einer Behinderung oder schweren, vielleicht sogar lebensverkürzenden Krankheit zu sein. Manchmal ist es eine spannende Chance, oftmals aber auch nicht einfach und eher eine Herausforderung. Neben der eigenen Angst und Sorge um das Geschwister mit Beeinträchtigung, benötigt dieses zudem meist den größten Teil der Fürsorge der Eltern und des familiären Umfelds.

Selbst stehen sie eher selten im Mittelpunkt und wünschen sich deshalb einfach mal ein bisschen mehr Aufmerksamkeit. Ganz egal ob man noch Kind oder bereits im Erwachsenenalter ist.

Deshalb dreht sich in unserer Geschwisterwoche vom 25.07. – 31.07.2022 alles um Geschwister! Eine Woche lang bekommen sie unsere volle Aufmerksamkeit. Geschulte und erfahrene Fachkräfte aus ganz Franken haben ein informatives und vielfältiges Programm zusammengestellt.

Wir möchten unsere erste gemeinsame „Geschwisterwoche für Geschwister von behinderten, chronisch oder lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ am Montag, den 25. Juli feierlich eröffnen!

Zwei Frauen lachen Arm in Arm in die Kamera

Dazu haben wir ein interessantes und informatives Programm für Sie zusammengestellt.

Wir wollen einen Ort der Begegnung schaffen, informieren, ins Gespräch kommen, zuhören, uns austauschen sowie die Bedürfnisse und Wünsche von Geschwistern in den Fokus stellen.

Geplantes Programm (Änderungen vorbehalten):

  • 16.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Geschwisterwoche 2022 sowie Beginn der Eröffnungsveranstaltung
  • Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Wir begrüßen Sie mit einem Glas Sekt oder anderen (alkoholfreien) Getränken sowie leckeren Häppchen
  • Vielseitige Informationsmöglichkeiten zum Thema Geschwister: Vorstellung verschiedener Angebote für Geschwister(-kinder) in der Region, Austauschmöglichkeiten mit Geschwistern und deren Familien sowie Fachleuten verschiedener Organisationen, Auslage diverser Informationsmaterialien
  • Vernissage der „Wanderausstellung Geschwister“ der Stiftung Familienbande, welche auf die Situation von Geschwistern schwer kranker oder behinderter Brüder und Schwestern aufmerksam macht
  • Vernissage der Ausstellung von Fotos bzw. Portraits über besondere Geschwister-Beziehungen
  • Präsentation und Ausstellung der Kunstwerke der Mitmach-Aktion „Ich bin ein Geschwister(kind)!“
  • Fotobox
  • Spiel- und Freizeitangebote für Kinder
  • 17.30 Uhr: Verleihung einer kleinen Anerkennung an die  Künstler*innen der Mitmach-Aktion „Ich bin ein Geschwister(kind)!“ für ihre eingesandten Kunstwerke
  • 18.00 Uhr: Vorführung des Kurzfilms „Drei Wünsche von Handloh“ (Dauer: ca. 30 Min.): In diesem berührenden Dokumentarfilm über eine Ferienfreizeit für Geschwister von schwer erkrankten, behinderten oder bereits verstorbenen Kindern im bayerischen Handloh stehen diese Geschwister selbst im Mittelpunkt. Bei der Herstellung eines Trickfilms lassen sie uns an ihren Sorgen, Wünschen und Hoffnungen teilhaben.
  • Im Anschluss moderierte Diskussionsrunde über das Thema Geschwister mit betroffenen Geschwistern, Fachleuten sowie Mitgliedern verschiedener Verbände.

Und vieles mehr!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf einen gemeinsamen Austausch!