Schwere
Sprache
Pädagogische Konzepte und Ansätze
Lebenshilfe Fortbildungsinstitut, Erlangen 20.05. - 21.05.2022 Kurs-Nr: 224046

Technische Hilfen in der Unterstützten Kommunikation

Aufbaukurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.

Beschreibung

Technische Kommunikationshilfen stellen einen bedeutsamen Anteil im Fachgebiet „Unterstützte Kommunikation“ dar. Eine große Auswahl von einfachen bis zu sehr komplexen Sprechgeräten steht zur Verfügung, doch die Entscheidung für das individuell passende Gerät ist oft schwierig.

Im Seminar werden Anregungen zum methodisch-didaktischen Einsatz dieser Geräte gegeben und verschiedene Ansteuerungsmöglichkeiten gezeigt. Darüber hinaus wird auch die Frage der Vokabular-Auswahl thematisiert.

Firmen, die Kommunikationshilfen vertreiben, werden eine Vielzahl der aktuell verfügbaren Talker und Geräte zur Umfeldsteuerung vorstellen. Die Teilnehmenden haben so die Möglichkeit, aktuelle Sprech- und Handlungsgeräte selbst auszuprobieren.

  • Kennenlernen und Erproben auch von höherleistigen Sprechgeräten/Talkern und anderen elektronischen Hilfen
  • Übungen zu unterschiedlichen Talker gebundenen Strategien und zur Auswahl von Vokabular
  • Wissensvermittlung und Austausch mit dem Nutzer eines dynamischen Talkers

Übersicht

Termin

20.05.2022, 10:00 Uhr bis
21.05.2022, 16:00 Uhr

Ort

Lebenshilfe Fortbildungsinstitut, Erlangen
Kitzinger Str. 6
91056 Erlangen

Leitung

Christiane Schmülling,
Dipl.-Heilpädagogin, Krankenschwester, Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.

und Co-Dozent

Kosten

340,00 €
Lehrgangsgebühr
56,00 €
Verpflegung ohne Übernachtung (Tagesverpflegung)
78,00 €
Verpflegung bei Übernachtung (Vollverpflegung)
60,00 €
Übernachtung im Einzelzimmer