Schwere
Sprache
Pädagogische Konzepte und Ansätze
Lebenshilfe Fortbildungsinstitut, Erlangen 06.04. - 07.04.2022 Kurs-Nr: 224048

Aggressiven und depressiven Menschen mit emotionaler Kompetenz begegnen

Ein praktischer Arbeitsansatz aus der Humanistischen Psychologie

Beschreibung

Im Seminar wird der Wert der emotionalen Assistenz für alle Formen von herausforderndem Verhalten vorgestellt.

Menschen brauchen Menschen, die in schwierigen Situationen bewusst, klar und gelassen handeln. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter also, die sowohl emphatisch fühlen als auch mit einer inneren professionellen Distanz wirken. Die Qualität der Begegnung ist die beste Vorbeugung von Aggression und Depression. Während und nach einer emotionalen Krise schafft sie Vertrauen und führt zu einer Entspannung im Alltag.

Ihre Fragen und praktische Fallarbeiten sind im Seminar willkommen.

  • Angst, Trauer und Wut vernünftig begegnen
  • Ursachen verstehen
  • Die eigene emotionale Kompetenz und die professionelle Distanz erhöhen
  • Konkrete Situationen meistern
  • Eigene Emotionen und eigenes Wissen für die Begleitung von Menschen mit herausforderndem Verhalten selbst in einer Krisensituation nutzen

Übersicht

Termin

06.04.2022, 10:00 Uhr bis
07.04.2022, 17:00 Uhr

Ort

Lebenshilfe Fortbildungsinstitut, Erlangen
Kitzinger Str. 6
91056 Erlangen

Leitung

Andreas Walter,
Heilerziehungspfleger, Ausbildung in humanistischer Psychologie, Aggressionstrainer

Kosten

295,00 €
Lehrgangsgebühr
56,00 €
Verpflegung ohne Übernachtung (Tagesverpflegung)
78,00 €
Verpflegung bei Übernachtung (Vollverpflegung)
60,00 €
Übernachtung im Einzelzimmer