Schwere
Sprache
Lebenshilfe-Zertifikat
Lehrgangsnummer: LGR-14

Begleitung von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Baustein-Lehrgangsreihe mit Pflicht- und Wahlbausteinen
Aufbau-Zertifikat

Portrait einer nachdenklichen Frau in dunklen Blautönen

Die Klientel der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen ändert sich zunehmend: Etwa die Hälfte hat neueren Untersuchungen zufolge – oft zusätzlich zu einer geistigen Behinderung – eine psychische Erkrankung. Das erfordert vom Personal entsprechende theoretische Kenntnisse, praktische Fertigkeiten und nicht zuletzt einen professionellen Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz.

Diese Aufbau-Lehrgangsreihe ergänzt und vertieft die Inhalte der Basis-Lehrgangsreihe (Lehrgangsreihe 13). Die Voraussetzung für die Aufbau-Lehrgangsreihe bildet ein bereits erworbenes Basis-Zertifikat.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen fachliche Kompetenz in der Alltagsbegleitung und Assistenz von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeiten.
Sie erarbeiten Bewältigungsstrategien für belastende Situationen und planen langfristige Integrationsmaßnahmen für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf. Sie erwerben einen systemischen Blick auf die Situation der Betroffenen, nehmen verschiedene Blickwinkel ein, z. B. auf die eigene Rolle in evtl. bestehenden Konflikten, und können so auch Kolleginnen und Kollegen in schwierigen Situationen unterstützen und führen.

Inhalte

  • Vertiefung der im Basislehrgang erworbenen theoretischen Kenntnisse
  • Festigung von adäquaten Umgangsweisen und verständnisvoller Kommunikation mit den Klientinnen und Klienten
  • Betrachtung des eigenen Anteils bei Entstehung und Zuspitzung von Krisen
  • Erkennen eigener Grenzen der Belastbarkeit und Vorbeugen von Burnout
  • Erwerb rechtlicher Grundkenntnisse über alltägliche psychiatrische Angelegenheiten
  • Erhalt einer Übersicht über Behandlungsmöglichkeiten psychischer Erkrankungen – insbesondere Psychopharmakotherapie

Ablauf

Jeder Seminarbaustein bildet für sich eine abgeschlossene Einheit und kann einzeln belegt werden, ohne die Absicht, ein Zertifikat zu erwerben.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die psychisch beeinträchtigte Menschen begleiten und bereits das Basis-Zertifikat der Lehrgangsreihe 13 erworben haben.

Abschluss und Zertifikat

Voraussetzung für das Aufbau-Zertifikat ist die Teilnahme an drei Pflichtbausteinen und weiteren Wahlbausteinen im Umfang von insgesamt mindestens 72 Unterrichtseinheiten. 
Die Teilnahme an den Veranstaltungen kann auf drei Kalenderjahre verteilt werden.

Seminare, die bereits im Rahmen der Basis-Lehrgangsreihe besucht wurden, können nicht für die Aufbau-Lehrgangsreihe angerechnet werden.

Kosten

Die Gesamtkosten der Lehrgangsreihe ergeben sich aus der Summe der Gebühren der ausgewählten Bausteine.